Urs Leuthard

Für Menschen, die sich für die direkte Demokratie und das politische System der Schweiz interessieren.

Portrait Urs Leuthard
Seit vielen Jahren befasse ich mich intensiv mit der Demokratie. Dazu will ich nicht nur Fragen stellen, sondern auch spannende journalistische Hintergründe und Erklärungen bieten, zumal die Demokratie weltweit unter Druck steht. Was mich antreibt ist die Überzeugung: Die Schweiz hat das aussergewöhnlichste und wohl auch beste politische System der Welt. Herzlich willkommen!

Sieben Gründe, warum die Schweiz die Corona-Krise besser überstehen könnte als andere Länder

30.03.2020

Die Corona-Krise erschüttert die Schweiz und fast alle anderen Länder in ihren Grundfesten. Gefragt ist im Moment vor allem ein funktionierendes Gesundheitswesen; je länger die Krise dauert, desto wichtiger wird aber der Zusammenhalt und die Funktionalität von Politik und Gesellschaft. Das direkt-demokratische System der Schweiz liefert etliche Gründe, warum die Schweiz di...

X wie X-Chromosom (oder die Frauenfrage)

Photo by Katherine Hanlon on Unsplash
05.03.2020

1971 bekamen die Schweizer Frauen, als eine der letzten weltweit, das Stimm- und Wahlrecht. Seither steigt der Anteil und der Einfluss der weiblichen Bevölkerung in der Politik kontinuierlich an. Trotzdem haben die Frauen fast überall immer noch weniger zu sagen als die Männer (Ausnahme: die Abstimmungen!). Ein wenig müssen sie sich auch an der eigenen Nase nehmen: Die Frauen beteiligen sich we...

V wie Vernehmlassung

04.01.2020

Eigentlich könnte in der Schweiz jede Bürgerin, jeder Bürger bei einer Gesetzesvorlage seine Meinung abgeben - die Vernehmlassung macht es möglich. Nur tut dies niemand. Die Digitalisierung könnte dies ändern und dazu führen, dass politische Partizipation auch für Menschen möglich wird, die sonst von den direktdemokratischen Prozessen ausgeschlossen sind. 

T wie transparent

Photo by Florian Gagnepain on Unsplash
02.12.2019

Die Schweiz ist weltweit eines der wenigen Länder, das keine gesetzliche Regelung zur Finanzierung von Parteien und Abstimmungs-Kampagnen kennt. Eine Offenlegung der Finanzen passe nicht zum direktdemokratischen System der Schweiz, war bisher die Standardantwort von Regierung und (bürgerlichen) Parteien. Das könnte sich nun ändern. 

S wie Souverän

Wer ist das Volk? (Photo by Timon Studler on Unsplash)
13.11.2019

Das Volk, der Souverän, ist in der Schweiz noch etwas souveräner als in anderen Ländern. Allerdings ist gar nicht so klar, wer denn dieses Volk eigentlich ist, und was es will? Klar ist dagegen: Die Gesamtbevölkerung wird sowohl beim Stimmvolk wie auch im Parlament nur unzureichend abgebildet.

R wie Regierung

Der aktuelle Bundesrat im Jahr 2019 (Foto: Schweizerische Bundeskanzlei)
22.09.2019

Anders als in fast allen anderen Ländern regiert in der Schweiz nicht der Wahlsieger. Vielmehr sind im Bundesrat die vier grössten Parteien vertreten - das nennt man Konkordanz. Ein erfolgreiches Konzept, nimmt man die heutige Position der Schweiz als eines der politisch stabilsten und wirtschaftlich kompetitivsten Ländern zum Massstab. Allerdings häuft sich die Kritik an fehlender strategische...

Q wie Qualität

Schweizer Eisenbahnen sind Weltklasse - wie gut ist aber unsere Demokratie? (Bild Johannes Hofmann by unsplash)
05.09.2019

Quantitativ ist die Sache klar: Kein Land verfügt über so viele direktdemokratische Instrumente wie die Schweiz. Und kein Land setzt sie so viel ein: Ein grosser Teil aller Abstimmungen weltweit finden in der Schweiz statt. Doch wie steht es um die Qualität unserer Demokratie, unseres Systems? Die Antwort: Sehr gut, aber.... 

Schweizer Politik ist langsam und langweilig - und gerade deshalb ist die Schweiz so stabil und erfolgreich.

Die SRG und Demokratie

Als öffentliches Medienhaus, das mehrheitlich durch die Bürgerinnen und Bürger finanziert wird, ist die SRG in spezieller Weise der direkten Demokratie in der Schweiz verpflichtet.